Wie viel Geld benötige ich um ein Haus zu bauen?

Hauskosten

 

Wie viel Geld benötige ich um ein Haus zu bauen?

Heute widmen wir uns einer Frage, welche immer wieder in den Foren heiß diskutiert wird. Die Frage nach dem wie viel Geld man benötigt um ein Haus zu bauen. Ein Eigenheim ist für viele der große Traum. Leider bleibt er vielen verwehrt. Meist fehlt es an dem notwendigen Kapital. Wie viel Geld benötigt man denn um ein Haus zu bauen? Diese Frage kann man sicherlich nicht spontan beantworten, deshalb heißt es zuerst die Kosten etwas genauer aufzulisten.

 

Folgenden Kosten entstehen bei einem Hauskauf oder bei einem Hausbau

 

  • Anschaffungskosten des Bauplatzes
  • Anschaffungskosten des Hauses
  • Komplette Baukosten
  • Baunebenkosten
  • Baunebenkosten wie Notar, Grundsteuer und Co
  • Finanzierungskosten

 

Wie man hier bereits sieht, setzen sich die Kosten aus verschiedenen Positionen zusammen. Viele der lassen sich selber entsprechend beeinflusse, aber es gibt auch einige welche man nicht beeinflussen kann. So sind die Notar oder aber auch die Grundsteuern ein fixer Betrag von den gesamten Anschaffungskosten.

Schauen wir uns aber die Kosten im einzelne Mal genauer an:

 

Anschaffungskosten des Bauplatzes

Wer natürlich sich ein Kauf kaufen möchte der wird diese Kosten nicht einzelnen betrachten können. Meist sind diese im Gesamtpreis bereits verankert. Wer aber auf einen Neubau setzte der muss sich zuerst ein geeignetes Grundstück besorgen. Hier beginnen bereits die Probleme, denn das stellt sich meist recht schwer heraus. Viele Grundstücke sind bereits vergeben oder reserviert und wenn diese noch frei sind kosten sie ein Vermögen.

Die Kosten setzen sich aus den jeweiligen Quadratmeterpreisen zusammen. Diese schwanken extrem je nach Lage. Sie können von weniger Euro pro Quadratmeter bis zu 1000 oder mehr Euro in guten Lagen reichen. Also kann es einen Bauplatz geben welcher der Größe von 400 Quadratmeter mal 30.000 Euro kostet und das andere Mal kostet der gleiche Platz 300.000 Euro.

 

Anschaffungskosten des Hauses

Bei einem Neubau kann man sich aufgrund der vielen Fertighaus Firmen bereits im Vorfeld die Kosten berechnen lassen. Dies ist meist durch den Umbauten Raum recht schnell zu machen. Auch hier gibt es eine weitere Range. Zwischen 150.000 und mehreren Millionen ist alles möglich.

Wer ein Haus kaufen möchte findet sehr gute Anhaltswerte in den Kleinanzeigen und Immobilienportalen. Dort kann man sich vorab informieren und somit schnell abschätzen was sein Traumhaus kostet.

 

Baunebenkosten

Zu den Baunebenkosten gehören zum Beispiel Kosten wie das Wasser oder aber auch der Strom während der Bauphase. Diese Beträge sind meist relativ klein, sollten aber in der Berechnung nicht vergessen werden. Schnell kommen auch hier mal einige Tausend Euro zusammen.

 

Notarkosten und Grunderwerbsteuer

Auch diese Kosten können schnell mal 10 Prozent der Gesamten Kosten ausmachen. Vor allem die Grunderwerbsteuern dürfen beim Bauplatzkauf oder aber auch beim Hauskauf nicht vergessen werden. Sie belaufen sich je nach Bundesland auf bis zu 5 Prozent. Auch die Notarkosten richten sich an der Gesamtsumme der Anschaffung.

 

Finanzierungskosten

Wer sein Haus nicht bar bezahlen kann, das werden sicherlich die meisten sein, der muss und wird auf eine Finanzierung zurückgreifen. Diese kann in verschiedenen Formen durchgeführt werden. Sei es als reines Annuitätendarlehen oder aber auch über Bausparverträge bis hin zu Lebensversicherungen. Alle diese Arten ziehen meist auch Kosten mit sich, welche man einkalkulieren muss.

 

Gesamtkosten

Schnell kann bei den eigentlichen Hauskosten von Beispielhaften 300.000 Euro so nochmal einiges dazu kommen, welches man nicht einkalkuliert hat. Deshalb sollte man genau nachrechnen und sich alles im Detail auflisten bevor man ein Hausbau oder Hauskauf in Angriff nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen